Bernd Moenikes

vita

1955

geboren in Gelsenkirchen

1975-80

Studium Kunst und Sonderpädagogik in Dortmund

1981-82

Ausbildung im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk

1984-86

erste bildhauerische Aufträge
und Gründung der Künstlergruppe MAP
Beginn der Kunst-Umwelt-Aktionen

1986

Promotion in Museumspädagogik

1987/88

Auszeichnung der Künstlergruppe MAP durch den nationalen Ausschuss des Europäischen Umweltjahres

2003

Förderpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
Nominierung für den ZDF-Preis 'Muna'

2006

1. Preis 'Urban II' der Stadt Dortmund

2010

2. Preis Kunst in der Kluterhöhle

2011

2. Preis Kunstverein Schloß Dornum

Ausstellungen

seit 1984

Ausstellungen im In- und Ausland

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

'Grosses Pferd' bei Unna, Autobahnkreuz A44/A1
'Grosser Ruhrspringer' Ruhr-Skulpturenweg Essen
'Spiele mit den Sinnen' Skulpturenweg im Dortmunder Rombergpark
Wasserspielplatz “Wassermann und Wasserfrau” im Blücherpark, Dortmund
Platzgestaltung “Die Vögel” in Münster – Hiltrup
Skulpturen im Schloßpark Dortmund Aplerbeck
Großskulpturen für die Fa.Hülsta, Stadtlohn
Gestaltung eines Windbruch-Baumes auf dem Friedhof Wiedenbrück
Gestaltung von 4 Platanen im Union-Gewerbehof, Dortmund
Großskulptur, Kamen
Ökumenisches Skulpturenprokekt „Kaisereiche“, Dortmund