Stahlklar - Markus Bauer streift durch die Galerien von Friedenau

Stahlklar - Markus Bauer streift durch die Galerien von Friedenau

Tagesspiegel, 05.01.2013

Stahlklar - Markus Bauer streift durch die Galerien von Friedenau

"...einige Schritte weiter belebt die Galerie LUX (Südwestkorso 11a, bis 12.Januar) im produktiven Kontrast das Friedenauer Kunstangebot. Aktuell zeigt dort die Malerin Sibylle Prange hintergründige Wasserlandschaften, während die Bildhauerin Katharina Gerold ihre Profilköpfe ausstellt (Preise 900-4900 Euro). Gerolds Plastiken sind einfach da, ragen aus der Wand, einzeln oder zu mehreren. Ernste Gesichter von Erwachsenen, mit strengen Frisuren, wie sie im vorvergangenen Jahrhundert im Bürgertum üblich waren, gefasst wirkende Physiognomien, die unbestimmt in die Ferne oder nach unten schauen, als erwartete sie Unabhängliches. In leicht variierenden Größen aus Ton und Bronze wirken die dezent bemalten Profilansichten wie Holzarbeiten. Vielschichtig und vielsagend schweigend, in den Bann ziehend - Nofretetes der Gegenwart.
Die zurückgenommenen Farben passen zu den gekonnt melancholisch und leicht wirkenden Leinwände Pranges, in den schillernde Wasserflächen in strömender Umgebung gezeigt werden, die den Gedanken an landschaftliche Idylle auf den zweiten Blick desavouieren. Container erinnern an Menschenschmuggel oder Treibgut, Straßen an die unvermeidliche Umweltzerstörung. Was bleibt in diesen menschenleeren Tableaus vom Sehnsuchtsort Meer? Licht und Farbe."